Miniaturmotor

MEA-Prüfung eines elektrischen Mikroantriebs

 

Die Bestimmung von Leistungsmerkmalen elektrischer Antriebe in Geldstückgröße mit einer Nennleistung in der Größenordnung von 0,5 bis 1 W ist mit herkömmlichen Methoden nur schwer zu erreichen. Bei der Prüfung solcher Motoren sollten keine äußeren Kräfte auf den Prüfling einwirken. Mit dem Beschleunigungsdynamometer von M.E.A. Testing Systems Ltd. ist dies möglich. Es gibt ein breites Spektrum von Anwendungen für diese Kleinmotoren.

 

MEA bietet Ihnen die ultimative Lösung, wie wir anhand eines Mikromotors mit 0,65W zeigen werden.

Das Verfahren zur Prüfung elektrischer Antriebe ermöglicht eine sekundenschnelle Bewertung der kompletten statischen und dynamischen Eigenschaften. Das Prüfsystem für elektrische Antriebe bietet Herstellern bzw. Anwendern alles, was sie über die Eigenschaften ihrer Motoren wissen wollen, abgesehen von der Dauerlaufprüfung in einem bestimmten Lastpunkt. Mit dieser Methode wird ein Motor vom Stillstand bis zur Leerlaufdrehzahl frei beschleunigt. Die Last ist nur die Trägheit des eigenen Rotors. Um das Trägheitsmoment zu bestimmen, gibt es ein sehr einfaches Verfahren.

 

Umfassende Prüfmöglichkeiten
Strom, Spannung und Drehzahl werden im zeitlichen Verlauf in Mikrosekundenintervallen gemessen. Normalerweise wird die Drehzahl während der Beschleunigungsphase und auch während der Verzögerungsphase mit einem hochauflösenden Sensor gemessen, der mit der Motorwelle verbunden ist. Die Prüfzeit entspricht der Zeit, die für das Beschleunigen und Verzögern des Motors benötigt wird, d. h. einige Sekunden für kleinere Motoren und Sekundenbruchteile für Mikromotoren. Eine Besonderheit der M.E.A.-Methode ist die Fähigkeit, mithilfe moderner, auf Windows basierender Software eine Vielzahl von synchronisierten Messwerten in μs-Intervallen gleichzeitig zu erfassen und charakteristisch auszuwerten. Außerdem wird in Sekundenschnelle ein motorspezifischer Prüfbericht in Form von Diagrammen und Tabellen gedruckt, der die außer allgemeinen Daten auch die Firmen- und Motorbezeichnungen enthält. Die in Tabelle 1 aufgeführten Daten sind frei wählbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auswertung der Prüfergebnisse

Die folgenden Schaubilder Abb. 2 – 6, zeigen ausgeführte Messungen der statischen und dynamischen Eigenschaften eines 12-VDC-Motors mit einer Nennleistung von 0,65 W

 

Accessibility

  • Font size

Accessibility Legend

For full compatibility, use Chrome and Firefox browsers.                 

In this accessibility tool, several things can be done

                
                        
  • - Replace website color in the color department
  •                     
  • - Increase and decrease fonts without design breaks
  •                     
  • - Emphasize headlines and links in the outline
  •                     
  • - You can also only work on a keyboard and browse the site
  •                     
  • - You can play a document without any formatting
  •                     
  • - Everything can be reset to the default
  •                 
                

Main places can be easily reached by the above key combinations

                
                        
  • ESC resets the index of the document and places it in the Quick Navigation menu
  •                     
  • ALT + i - Turn off and turn on this information
  •                     
  • ALT + m - Quick access to the accessibility menu
  •                     
  • ALT + s - Go to the Quick Navigation menu
  •                     
  • ALT + 1 - Back to home page
  •                     
  • ALT + 2 - go to the main menu
  •                     
  • ALT + 3 - Go to main content on page
  •                     
  • ALT + 4 - beyond general search
  •                     
  • ALT + 5 - go to the contact page
  •                 
                

If pages are moved through the site information about our choices is saved and continues with the user to the next page