3- und 4-Radfahrzeuge

Fahrwerk-Dynamometer zum Prüfen von E-4-und E-3-Radfahrzeugen

 

Das Fahrwerk-Dynamometer ist für das Prüfen von E-4-Radfahrzeugen und E-3-Radfahrzeugen (Rikschas) ausgelegt. Es wurde speziell als Lasteinheit für Energieverbrauchsmessung, Streckenakkumulation und FuE-Prüfungen an E-4-Radfahrzeugen und E-3-Radfahrzeugen entwickelt.


Das System kann in den folgenden Betriebsarten verwendet werden:

  1. Geschwindigkeitsmodus/Konstante Geschwindigkeitsbedingung
  2. Drehmomentmodus/konstanter Lastzustand
  3. Leistungsmodus/konstanter Leistungszustand
  4. Laden aus Excel/Vordefinierte Ladesequenz
  5. Zeitbasierte Laststeuerung und Geschwindigkeitssteuerungsprofil
  6. Warmlauf-/Temperaturanstiegsmessung
  7. Ausrollprüfung
  8. Eine Simulation der realen Straßenlast

System-Rolle

Die Rolle besteht aus einem dickwandigen Rohr mit geringen Vibrationen und außergewöhnlichen geräuschmindernden Eigenschaften. Die Rolle ist präzisionsgefertigt, um optimale Leistung und Reifentraktion für die Prüfzwecke zu gewährleisten.

Kühlungsgebläse-System

Das Kühlsystem besteht aus einem AC-Kühlgebläse und einem AC-Motorregler mit variabler Drehzahl (Inverter). Das Gebläse besteht aus einem Axiallüfter, Rollen, Einlass- und Auslassschutz, Aluminiumstütze, 3-Phasen-Motor mit 15 PS 400 VAC, Frequenzumrichter. Das Dynamometer ist so in die Einheit integriert, dass die Drehzahl des Lüfters mit der Walzengeschwindigkeit synchronisiert wird.

Arten der Systemprüfung

Konstante Geschwindigkeit

Das System ermöglicht es dem Bediener, eine konstante Geschwindigkeit zu wählen, um das Testfahrzeug unabhängig von der Drosselklappenstellung zu halten (solange das Fahrzeug nicht mehr Leistung aufbringt, als der Motor/Generator aufnehmen kann).

Konstantes Drehmoment

Das System ermöglicht es dem Bediener, unabhängig von der Drosselklappenstellung eine konstante Last für das Testfahrzeug auszuwählen (solange die Geschwindigkeit über 2 km/h und unter 160 km/h liegt).

Laden aus Excel/Vordefinierte Ladesequenz

Die vordefinierte Skriptprüfung kann für Haltbarkeits- oder Leistungstests oder zur Simulation realer Lastprofile verwendet werden.

Die Dynamometer-Steuerung akzeptiert eine Excel-Datei, wenn der Bediener einen eigenen Fahrplan erstellen möchte oder einen, der noch nicht im System eingerichtet ist. Die Datei sollte die erfassten Daten enthalten, damit das System sie wiedergeben kann.

Bei der Prüfung kann eine CSV/Excel-Datei verwendet und ein Ereignis kann in den folgenden Modi wiedergeben werden:

  • Kraft vs. Zeit
  • Straßenlast mit Steigung vs. Zeit
  • Kraft vs. Entfernung
  • Straßenlast mit Steigung vs. Entfernung

Warmlauftest

Das System ermöglicht es dem Bediener, eine Dynamometer-Warmlaufsequenz durchzuführen. Der Test dauert in der Regel 15 Minuten bei 50 km/h. Die 15 Minuten reichen aus, um den Dynamometer aufzuwärmen, da wir im System verlustarme Lager verwenden.

Ausrolltest

Das System führt einen Ausrolltest bei dem Basisträgheitswert des Dynamometersystems durch. Das Dynamometer nutzt den Motor/Generator, um das System mit über 70 km/h zu fahren, und dann beginnt der Motor/Generator, die vorgegebene Last aufzunehmen. Die Last führt dazu, dass das System innerhalb des erforderlichen Zeitfensters von 70 km/h auf 60 km/h bzw. 50 km/h ausrollt. Der Ausrolltest ist eine sehr geeignete Methode, den Gesamtzustand der Last und des Ausgleichs der parasitären Verluste des Dynamometers zu messen.

Accessibility

  • Font size

Accessibility Legend

For full compatibility, use Chrome and Firefox browsers.                 

In this accessibility tool, several things can be done

                
                        
  • - Replace website color in the color department
  •                     
  • - Increase and decrease fonts without design breaks
  •                     
  • - Emphasize headlines and links in the outline
  •                     
  • - You can also only work on a keyboard and browse the site
  •                     
  • - You can play a document without any formatting
  •                     
  • - Everything can be reset to the default
  •                 
                

Main places can be easily reached by the above key combinations

                
                        
  • ESC resets the index of the document and places it in the Quick Navigation menu
  •                     
  • ALT + i - Turn off and turn on this information
  •                     
  • ALT + m - Quick access to the accessibility menu
  •                     
  • ALT + s - Go to the Quick Navigation menu
  •                     
  • ALT + 1 - Back to home page
  •                     
  • ALT + 2 - go to the main menu
  •                     
  • ALT + 3 - Go to main content on page
  •                     
  • ALT + 4 - beyond general search
  •                     
  • ALT + 5 - go to the contact page
  •                 
                

If pages are moved through the site information about our choices is saved and continues with the user to the next page